Projekt „108 Häuser für Duisburg“

Idee: Obdachlosigkeit verhindern & Hilfe bei Wohnungsnotfällen

Das Projekt „Hundert(acht) Häuser für Duisburg“ wird zur Zeit in Kooperation dreier maßgeblicher Duisburger Akteure in der Versorgung von Wohnungsnotfällen durchgeführt. Beteiligt sind die Diakoniewerk Duisburg GmbH, das Amt für Soziales und Wohnen der Stadt Duisburg und die kommunale GEBAG Duisburger Baugesellschaft mbH. Aktuell werden weitere Partner gesucht, die sich am Projekt beteiligen möchten. Sprechen Sie uns gerne an!

Das haben wir bisher erreicht (Stand: Ende 2018):

  • Bisher wurden ca. 40 Wohnungen an Bedürftige vermittelt.
  • Ca. 60 Personen, darunter 17 Kinder,  haben im Rahmen des Projektes ein dauerhaftes Zuhause gefunden.
  • Ca. 2.000 qm Wohnraum wurden zur Verfügung gestellt.
  • Insgesamt 108 Wohnquartiere in Duisburg sollen langfristig von dem Projekt profitieren.

 Ziele des Projektes:

  • Menschen mit Zugangsschwierigkeiten zum Wohnungsmarkt sind mit angemessenem, bezahlbarem Wohnraum versorgt.
  • Wohnungen, die bislang schwer vermietbar waren, werden dem Wohnungsmarkt wieder zugeführt.
  • Mit Unterstützung des Diakoniewerks Duisburg werden notwendige Sanierungs-/ Renovierungsarbeiten in den Wohnungen durchgeführt.
  • Der Zugang zu Wohnraum in Duisburg wird verbessert, eine dauerhafte Wohnraumversorgung wird sichergestellt.
  • Schnelle Hilfe bei Wohnungsnotfällen wird etabliert.
  • Im Bedarfsfall sind wohnbegleitende Hilfen organisiert.
  • Wohnungspolitische und arbeitsmarktpolitische Maßnahmen sind miteinander verknüpft.

Vorteile für Hauseigentümer:

  • Schwer vermietbare Wohnimmobilien werden wieder sinnvoll genutzt und erzielen Mieteinnahmen.
  • Das Diakoniewerk übernimmt Wohnungen von Wohnungsbaugesellschaften oder privaten Eigentümern. Diese werden durch das Diakoniewerk begutachtet und es erfolgt eine Einschätzung und Abklärung des Renovierungsbedarfs.
  • Gewerke (z.B. Malerei, Tischlerei) des Diakoniewerks Duisburg und der GfB stehen zur Verfügung, um notwendige Renovierungsmaßnahmen kurzfristig und fachgerecht durchzuführen.
  • Die Auswahl und Vermittlung der Mieter übernimmt das Diakoniewerk in Absprache mit den Eigentümern.
  • Bei Bedarf werden wohnbegleitende Hilfen organisiert.
  • Nach Abschluss des Projektes werden stabilisierte Mieter an den Hauseigentümer übergeben.

Ansprechpartner/in

Svenja Lippka
Immobilienkauffrau

Adresse

Diakoniewerk Duisburg GmbH

Projekt "108 Häuser"
Alte Kaserne 15-17
47249 Duisburg

Tel.: 0203 31833-27
Fax: 0203 31833-19
E-Mail schreiben

Copyright © Diakoniewerk Duisburg GmbH