Neues KadeDi in Kamp-Lintfort eröffnet

Auf der Moerser Straße 225 ist in Kamp-Lintfort in den vergangenen Wochen ein neues Kaufhaus eingezogen. In dem leerstehenden, ehemaligen Gebäude von Woolworth startet im Dezember ein ansprechendes Second-Hand-Geschäft mit dem Verkauf. Es ist der siebte Standort der KadeDi (Kaufhäuser der Diakonie) des Diakoniewerks Duisburg. Am Montag, den 3. Dezember 2018, fand die offizielle Eröffnungsfeier statt.

Das neue Kaufhaus im Herzen von Kamp-Lintfort erstreckt sich auf einer Fläche von ca. 650 Quadratmetern, zum Angebot gehören gebrauchte Kleidung, Spielzeug, Haushaltswaren und andere Gegenstände des täglichen Bedarfs. Kooperationspartner des Projektes sind die Grafschafter Diakonie und die Tuwas Genossenschaft, beide mit Sitz in Moers. Sie ergänzen die Angebote des Sozialkaufhauses durch ihre Leistungen in der Beratung und bei Möbeltransporten.

Gemeinschaftsprojekt: Die Diakonie kommt direkt zu den Menschen
Die Grafschafter Diakonie wird im KadeDi Informationsmaterial zu ihren Beratungsangeboten zur Verfügung stellen, die Dienststelle in der Konradstraße 86 ist nur knapp 200m vom Kaufhaus entfernt. Die Arbeitsbereiche umfassen u.a. Kinder-, Jugend- und Familienhilfe, Schuldnerberatung, Sozialberatung, Drogenhilfe, Betreuungsangebote und Hilfen für Angehörige Demenzkranker. Kaufhaus-Kunden, die in einem dieser Bereiche Beratung wünschen, können sich vertrauensvoll dorthin wenden.

Die Tuwas Genossenschaft eG Moers ist Ansprechpartner bei Haushaltsauflösungen und Möbeltransporten. Gespendete Möbel werden auch in Kamp-Lintfort kostenlos abgeholt. Das Möbelkaufhaus der Tuwas Genossenschaft auf der Kronprinzenstraße 55 in Moers-Asberg ergänzt das Warenangebot des KadeDi in Kamp-Lintfort. Tuwas-Vorstand Rolf Plake setzt sich schon lange für eine Weiternutzung von gebrauchten Waren ein: „Wir möchten der Wegwerfmentalität entgegengetreten“, erklärt er. „Gut erhaltene Möbel und Textilien sollten so lange wie möglich Verwendung finden.“

Der Verkauf im KadeDi startete am 3. Dezember um 9:30 Uhr
Insgesamt vier festangestellte und zwei ehrenamtliche Mitarbeitende sorgen im KadeDi ab sofort für einen gut organisierten Betrieb. Die Öffnungszeiten im Verkauf sind montags bis freitags von 9:30 bis 18:00 Uhr und samstags von 9:00 bis 13:00 Uhr. „Das KadeDi schafft Arbeitsplätze in Kamp-Lintfort, gebrauchte Waren finden eine nachhaltige Verwendung und auch Schnäppchenjäger kommen hier auf ihre Kosten“, freut sich Siegbert Weide, Betriebsleiter der sieben Sozialkaufhäuser des Diakoniewerks Duisburg. Auch Angebote für Beschäftigungsmaßnahmen des Jobcenters und die Einrichtung von Ausbildungsplätzen im KadeDi sind für die Zukunft denkbar. Entsprechende Modelle gibt es bereits an anderen Standorten. „Wir freuen uns auf das gemeinsame Projekt der drei diakonischen Partner und hoffen, dass wir mit unserer Sozialberatung in Zukunft noch mehr Menschen in Kamp-Lintfort helfen können“, ergänzt Kai T. Garben, Geschäftsführer der Grafschafter Diakonie.

Foto:

Am 3. Dezember feierte das neue Kaufhaus der Diakonie, KadeDi, in Kamp-Lintfort seine Eröffnung.
(V.l.n.r.): Udo Horwat (Geschäftsführer Diakoniewerk Duisburg), Kai T. Garben (Geschäftsführer Grafschafter Diakonie), Ruth Stratmann (Geschäftsführerin Diakoniewerk Duisburg), Siegbert Weide (Betriebsleiter KadeDi), Dr. Christoph Müllmann (Erster Beigeordneter in Kamp-Lintfort), Prof. Dr. Christoph Landscheidt (Bürgermeister von Kamp-Lintfort), Rolf Plake (Vorstand Tuwas Genossenschaft), Pfarrer Wolfram Syben (Superintendent im Kirchenkreis Moers)

Weitere Informationen:

www.diakoniewerk-duisburg.de
www.grafschafter-diakonie.de
www.tuwas-genossenschaft.de

Copyright © Diakoniewerk Duisburg GmbH