Willkommen in Voerde – KadeDi!

An der Kronprinzenstraße Nummer 1 betreibt das Diakoniewerk Duisburg in Kooperation mit dem Diakonischen Werk Dinslaken und dem Diakonieverein e.V. Dinslaken ab Sommer 2018 gemeinsam ein neues Sozialkaufhaus. Zum Angebot des KadeDi (Kaufhaus der Diakonie) werden gebrauchte Kleidung, Möbel und Gegenstände des täglichen Bedarfs gehören.

„Wir sind immer auf der Suche nach geeigneten Standorten für unsere Sozialkaufhäuser und freuen uns sehr, dass wir bald ein KadeDi in Voerde eröffnen werden“, erklärt Udo Horwat, Geschäftsführer des Diakoniewerks Duisburg. Dabei ist der Standort Voerde bereits bekannt, denn von 1997 bis 2007 gab es hier schon einmal ein kleines Sozialkaufhaus.

Jetzt stehen an der Kronprinzenstraße Nummer 1 knapp 600 Quadratmeter Fläche im Erdgeschoss und ein großer Parkplatz für das neue KadeDi zur Verfügung. Die Geschäftsfläche wurde zuletzt u.a. von einer Supermarktkette genutzt, an der Seite befand sich ein kleiner Imbiss. „Ein großes Dankeschön geht an die Firma HDS, die für unser Kaufhaus dieses perfekte Ladenlokal zu günstigen Konditionen zur Verfügung stellt“, freut sich Siegbert Weide, Betriebsleiter der Sozialkaufhäuser des Diakoniewerks Duisburg.

Das neue Kaufhaus startet zunächst mit sechs Stammkräften und sechs befristeten Maßnahme-Teilnehmern, die über das Jobcenter vermittelt werden. Sie helfen bei der Sortierung der Spenden, beim Verkauf oder auch im Büro. Ziel der Maßnahmen ist es, (langzeit-) arbeitslosen Menschen wieder eine Perspektive für eine Arbeit oder Ausbildung zu geben. Langfristig soll es im KadeDi auch ein zusätzliches Ausbildungsangebot für Menschen mit sozialen Schwierigkeiten geben, die hier beispielsweise als Verkaufskraft ausgebildet werden. „Ich freue mich, dass es jetzt wieder ein Kaufhaus der Diakonie bei uns in Voerde gibt, das wir hier lange vermisst haben“, sagt Bürgermeister Dirk Harrmann. „Damit setzen wir eine erfolgreiche Partnerschaft mit dem Diakoniewerk Duisburg fort“, ergänzt Dezernent Lothar Mertens.

Foto (v.r.n.l.): Udo Horwat, Geschäftsführer des Diakoniewerks Duisburg, Lothar Mertens, Dezernent der Stadt Voerde, Dirk Harrmann, Bürgermeister der Stadt Voerde, Siegbert Weide, Betriebsleiter der Sozialkaufhäuser des Diakoniewerks Duisburg und Ayhan Yirtik, Geschäftsführer der HDS GmbH präsentieren den neuen Standort für das KadeDi in Voerde. (Quelle: Diakoniewerk Duisburg)

 

Copyright © Diakoniewerk Duisburg GmbH