Stadtteilprojekt „Ruhrort: inklusiv!“

Der Fachbereich Sozialpsychiatrie führte von Juli 2014 bis Juli 2017 ein Modellprojekt in Ruhrort durch. Der bestehende eigene Wohnverbund spielte dabei eine wichtige Rolle. Ziel war es, Ruhrort zu einem inklusiven, also für alle Menschen geeigneten, Stadtteil zu entwickeln. Das bedeutet:

  • Erleichterung der Teilhabe an der Stadtteilgesellschaft
  • Stärkung des sozialen Zusammenhalts und nachbarschaftlicher Unterstützungsstrukturen
  • Förderung des selbstständigen Wohnens von Menschen mit seelischer Behinderung

Im Rahmen von „Ruhrort: Inklusiv!“ wurde das Café Mittendrin im Jahr 2013 auch für die Öffentlichkeit geöffnet, um die Teilhabe von Menschen mit psychischen Erkrankungen am gesellschaftlichen Leben zu verbessern. Ebenfalls im Rahmen des Projektes ist auch der Film „Lieblingsorte in Ruhrort“ entstanden, der 2015 von Menschen mit und ohne psychischer Erkrankung gemeinsam erarbeitet wurde.

Die Finanzierung des Projektes erfolgte durch den Landschaftsverband Rheinland (LVR). Der LVR förderte das Projekt im Rahmen des Anreizprogramms zur Konversion stationärer Wohnangebote und Förderung inklusiver Sozialraumentwicklung.

Ansprechpartner/in

Roland Meier
Roland Meier
Fachbereichsleitung

Adresse

Fachbereich Sozialpsychiatrie

Landwehrstraße 63 - 65
47119 Duisburg

Tel.: 0203 9313 - 131
Fax: 0203 9313 - 120
E-Mail schreiben

Copyright © Diakoniewerk Duisburg GmbH