Schöner Abschluss für „Ruhrort:inklusiv“

Das Modellprojekt „Ruhrort:inklusiv“, das über drei Jahre das Ziel verfolgte, Ruhrhort zu einem für alle Bewohner lebenswerteren Stadtteil zu machen, und die Teilhabe von Menschen mit seelischen Behinderungen zu stärken, geht nun zu Ende. Gefeiert wurde der Abschluss des Projekts mit einem bunten Statteilfest auf dem St. Maximilianplatz.

Unter folgendem Link finden Sie einen Beitrag aus der WAZ zum Thema: https://www.waz.de/staedte/duisburg/inklusionsprojekt-endet-mit-bunter-feier-id211015161.html

Copyright © Diakoniewerk Duisburg GmbH